Ohrenschmerzen sind geblieben

Irgendwie hab ich mir das ja gedacht. Die Antibiotika haben rein gar nichts genutzt. Die Ohrenschmerzen werden nun täglich schlimmer und auch die Halsschmerzen werden langsam unangenehm. Inzwischen habe ich auch das Gefühl, einen Kloß im Hals zu haben.

Also will ich noch mal zum Hals-Nasen-Ohren-Arzt. Aber irgendwie bekomme ich auch langsam Panik. Grübel. Ohrenschmerzen seid Ewigkeit. Und jetzt auch noch Halsschmerzen, die von Antibiotika nicht weggehen??? Puh. Außerdem bin ich nun meist ziemlich Schlapp. Müde. Ich lege mich Mittags nun meist ein Stündchen hin.

Veröffentlicht von

Anabell

45 Jahre, weiblich, Krebsart: Pharynxkarzinom, genauer: Oropharynx (T3). Und mehr über mich hier im Blog. Oder hier: Wer ich bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.