HNO Diagnose Halsentzündung

So, ich war also beim HNO. Wie ich mir gedacht habe, hat sich der Hals-Nasen-Ohren-Arzt mit Begeisterung auf den Hals bzw. die Entzündung dort gestürzt, die ich ja immerhin seit drei oder vier Tagen habe. Mit dem Holzstäbchen hat er mir kurz in den Hals geguckt, der ist wohl leicht gerötet. Mit den Ohren aber, sei alles ok. Druck stimmt, entzündet ist auch nichts. Alles ok mit den Ohren. Vielleicht würden die Halsschmerzen auf die Ohren abstrahlen.

Hm. Klingt ja soweit logisch. Aber bis vor drei, vier Tagen hatte ich nur Ohrenschmerzen, aber keine Halsschmerzen. Grübel.

Der Hals-Nasen-Ohren-Arzt verschreibt mir ein Antibiotika. Wenn es in zwei Wochen nicht weg ist, soll ich wiederkommen.

Veröffentlicht von

Anabell

45 Jahre, weiblich, Krebsart: Pharynxkarzinom, genauer: Oropharynx (T3). Und mehr über mich hier im Blog. Oder hier: Wer ich bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.