Informationsfluss ist und bleibt seltsam Wie oft werde ich eigentlich bestrahlt?

Also irgendwie finde ich das total seltsam mit der Bestrahlung. Ich habe jetzt drei Mal nachgefragt, ich weiß aber eigentlich immer noch nicht wie oft ich insgesamt Bestrahlung habe. Ganz am Anfang meinte eine MTA es wären 33 Bestrahlungen. Neulich bekomme ich einen Zettel auf den Steht ca. 30/60 Gray. Also heißt wohl: Etwa 30 Bestrahlungen, insgesamt 60 Gray. Ich frage nach, dann heißt es erst 28. Dann guckt sie nach, dann heißt es wieder 33. Dann sag ich heute der MTA, die immer alles einrichtet und mir die Maske aufsetzt, dass ich heute Halbzeit habe. Guckt sie am Computer und meint, das wäre längst gewesen, schließlich wäre ich heute zum 18. Mal da und es wären ja nur 28 Termine. Ehm. Was denn nun?

Auch mit der 18. Bestrahlung habe ich so nicht auf den Zettel. Für mich ist es die 17. Bestrahlung. Wobei ich denke, dass es für die der 18. Termin ist und sie auch den ersten Termin mitrechnen, den ich nicht mitrechne, da ich davon ausgegangen bin, dass da nur die Striche auf der Maske eingezeichnet worden sind.

Als vorsichtiger Mensch, der lieber positiv überrascht werden möchte, gehe ich nun davon aus, dass ich heute Termin Nr. 17 hatte und es 33 Termine sind. Natürlich habe ich aber auch schon das ganze mit Termin 18 von 33 ausgerechnet und, wobei das glaube ich nicht wirklich, mit 18 von 28.

Nach meiner bisherigen Rechnung habe ich am Donnerstag, dem 18. Februar 2016 meine letzte Bestrahlung. Also in drei Wochen und einem Tag. Wenn es heute aber Termin Nr. 18 bei der Bestrahlung war, dann bin ich in genau drei Wochen, am 17. Februar 2016 fertig.

Sollten es, soviel Glück habe ich aber sicherlich nicht, doch wirklich nur 28 Bestrahlungen sein, dann wäre ich bereits in zwei Wochen, also am 10. oder 11. Februar mit der Bestrahlung fertig.

Tsja. Eigentlich sollte ich mir mal wieder einen Arzttermin geben lassen. Aber außer der Frage nach der Bestrahlung hab ich gerade nichts. Ich rechne mal weiter mit 33 Terminen.

Veröffentlicht von

Anabell

45 Jahre, weiblich, Krebsart: Pharynxkarzinom, genauer: Oropharynx (T3). Und mehr über mich hier im Blog. Oder hier: Wer ich bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.